Haftungsausschluss - AGB button    

 

Rechtliche Hinweise

Mit der Nutzung dieses Onlineangebots stimmt der Nutzer den folgenden Nutzungs-
bedingungen zu.

Matthias Franke übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder
Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen Matthias Franke, welche
sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung
der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informa-
tionen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens Matthias Franke kein
nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Matthias Franke behält es sich ausdrücklich
vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern,

zu er gänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (»Links«), die außerhalb des
Verantwortungsbereiches von Matthias Franke liegen, würde eine Haftungsverpflichtung aus
-
schließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem Matthias Franke von den Inhalten Kenntnis hat
und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte
zu verhindern.

Matthias Franke erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die ent-
sprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Matthias Franke hat keinerlei

Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften
Seiten. Deshalb distanziert Matthias Franke sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller
gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.
Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und

Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden,
die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen,
haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über
Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Kontakt / Betreiber
Matthias Franke Oststr. 4 / D-49477 Ibbenbüren Tel.: 05451/13529


spacerAGB button Allgemeine Geschäftsbedingungen

spacerUrheberrecht und Nutzungsrecht.

spacer1. Jeder Auftrag, der wdmf erteilt wird, ist ein Urheberwerkvertrag, der auf die Einräumung von Nutzungs-
rechten an den Werkleistungen gerichtet ist.

2. Entwürfe und Source-Codes unterliegen dem Urheberrechtsgesetz. Die Bestimmungen des Urheber-
rechtsgesetzes gelten auch dann, wenn die nach § 2 UrhG erforderliche Schöpfungshöhe nicht erreicht
ist.
3. Die Entwürfe und Reinzeichnungen dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung von wdmf weder im Original
noch bei der Reproduktion verändert werden. Jede Nachahmung - auch von Teilen - ist unzulässig. Ein
Verstoß gegen diese Bestimmung berechtigt wdmf, eine Vertragstrafe in Höhe der doppelten vereinbarten
Vergütung zu verlangen.

4. Soweit wdmf für den Auftraggeber einen Internetauftritt konzeptioniert, gestaltet und/oder umsetzt,
räumt wdmf dem Auftraggeber ein einfaches Nutzungsrecht zum Zwecke der Schaltung des Internetauf-
tritts unter einer vorher bestimmten Internetadresse ein. Eine Weitergabe der Nutzungsrechte an Dritte
bedarf der schriftlichen Vereinbarung mit wdmf. Die vorgenannten Nutzungsrechte gehen erst nach
vollständiger Bezahlung der Vergütung über.

5. Sämtliche Urheber-, Leistungsschutz- und sonstigen Rechte an dem von wdmf realisierten Auftrag
(Source-Codes, Graphik, Layout, ggfs. von wdmf erworbene Nutzungsrechte an sonstigen, nicht vom
Auftraggeber zur Verfügung gestellten Materialien und Inhalten (z.B. Bilder). etc.) verbleiben bei wdmf.
Die Nutzung der Produkte der wdmf durch den Auftraggeber außerhalb des betreffenden Auftrages bedarf
der vorherigen Zustimmung seitens wdmf (Lizenz), gegen Zahlung einer im Einzelfall zu verhandelnden
Lizenzvergütung.
6. wdmf hat das Recht, auf den Vervielfältigungsstücken als Urheber genannt zu werden. Eine Verletzung
des Rechts auf Namensnennung berechtigt wdmf zur Geltendmachung von Schadens ersatz. Das Recht,
einen höheren Schaden bei Nachweis geltend zu machen, bleibt unberührt.

7. Vorschläge des Auftraggebers oder seine sonstige Mitarbeit haben keinen Einfluss auf die Höhe der
Vergütung. Sie begründen kein Miturheberrecht.


spacer
aktualisiert: 14-04-2013 © 2002-2013 matthias franke - alle rechte vorbehalten - haftungsausschluss
Anzeige
Brigitte Striehn - Korrektur von Orthographie & Grammatik


 Page top made by wdmf